Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wecker
#1
Hallo an alle!

Es ist ja bekannt, dass der Wecker vom HTC Magic nur funktioniert wenn man das Gerät eingeschaltet lässt, was ich als extrem störend empfinde und ehrlich gesagt auch nicht verstehe. Nun wollte ich wissen ob jemand eventuell irgendwelche APPS kennt die das Problem lösen. Ich habe selber schonmal geschaut und nichts passendes gefunden, aber es kann ja möglich sein, dass ich was übersehen habe.



PS: Ich bitte nicht um die gerne gestellte Frage warum ich denn mein Handy überhaupt ausmache.



MfG
Zitieren
#2
aber warum machst du denn... ups Wink



das ist leider technisch unmoeglich, daher kann es auch keine app geben. etwas vergleichbares wie wake up on lan bei pc's gibt es nicht, warum sieht man, wenn man mal den stromverbrauch eines vermeintlich ausgeschalteten pc's misst. wenn das handy aus ist, ist es aus, und das ist auch gut so, der akku laufzeit zuliebe.
Zitieren
#3
Naja ich sehe das nicht ganz so, weil die Uhr im Handy eigentlich doch weiterläuft. Ich hatte bisher fast nur Handys von SonyEricsson und bei denen funktioniert das, deshalb war ich etwas verwundert. Aber erstmal danke für deine schnelle Antwort!
Zitieren
#4
Seh ich und kenn ich von Sony genauso... Big Grin

:i: Der Quarz für die Uhr innendrinn zieht sicherlich auch bei den ausgeschalteten androids Strom. Oder gibts da neue methoden? selbst im pc ist ein quarz aufm mainboard verbaut, so hab ichs gelernt. meist ein billiger, aber immerhin. (Erklärt aber auch warum oft die zeit mit dem internet synchronisiert wird).

Kann mich noch an den guten, alten Informatikunterricht erinnern, als wir den Aufbau des PCs durchgenommen haben und erwähnt wurde, dass bei fast allen Mainboards (damals noch) ne Knopfzellenbatterie verbaut wurde und bei extrem langer Nutzung auch schonmal ausgewechselt werden musste. Glaube heut wirds meist durch kleinere, festintegrierten Batterien, sprich Kondensatoren, gemacht. Die dann auch mit jedem einschalten wieder geladen werden.

Naja und so riesig kann der Stromverbrauch für diese Wecker-Funktion dann auch nicht sein.

Aso und von Wake on Lan würd ich technisch deswegen auch stark abgrenzen, weil da ja Peripherie und entweder Teile oder gar das ganze OSI-Modell dran hängt ums zu realisieren. Und das zieht Strom, keine Frage.
Zitieren
#5
na wenn man als hersteller genau diesen einen fall vorsieht, sozusagen im bios, das geraet zu einer gewissen uhrzeit wieder hochzufahren, so wie das die guten alten powermacs frueher hatten, dann geht das natuerlich. fakt ist aber, dass auch hierzu bereits eine logik, und damit entweder eine art mini cpu, oder der betrieb der eigentlichen cpu noetig ist -> stromverbrauch. ich kenn ja jetzt nicht die komplette android api auswaendig, aber ich bin jedenfalls noch nicht darueber gestolpert, dass derartiges vorgesehen waere.



eine wecker app muesste dann aber von der hardware einen event bekommen, damit ist das prinzipiell aehnlich wake on lan: irgendwo muss aktiv ein event handler laufen der weiss welche app welchen event registriert hat.
Zitieren
#6
Also das ist eine Sache, die ich an meinem neuen Handy auch vermisse.

Alle Modelle, sei es Siemens oder Nokia haben die Weckfunktion auch bei ausgeschaltetem oder leerem Gerät gestartet. Und da war ich sehr gewöhnt dran. Blöd ist natürlich wenn ein Handy wie nämlich mein letztes Samsung, manchmal genug Strom übrig hat und der Wecker angeht, aber dann mal wieder nicht. Dumm, wenn man sich nicht drauf verlassen kann, denn alle meine zuvorigen Handys hatten immer genug Reststrom für diese Funktion egal wie leer der Akku war.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste