Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Android legt bei mobiler Internetnutzung zu
#1
Apples iPhone dominiert die mobile Internetnutzung der Smartphones bzw. Handys. Allerdings gibt es immer mehr Anwender, die auf Android setzen. 66,61 Prozent der Anwender haben im vergangenen Monat mit dem iPhone im Internet gesurft, damit liegt Apples iPhone unangefochten auf Platz 1.

Die restlichen Anteile verteilen sich auf - Java ME mit 9,06 Prozent, Windows Mobile - 6,91 Prozent, Android - 6,15 Prozent, Symbian - 6,15 Prozent, Palm - 2,4 Prozent und Blackberry mit 2,2 Prozent.



Bei den Desktopsystemen liegt Microsoft mit seinem Windows System bei einem Marktanteil von 89,37 Prozent auf Platz 1. Apples Mac OS X folgt mit 9,71 Prozent. Die restlichen Betriebssysteme erreichten zusammen weniger als 1 Prozent der Internetnutzung.
Zitieren
#2
Ich finde es erstaunlich das Android bereits fast Windows Mobile überholt hat, wow.
Zitieren
#3
Bin gespannt, wie sich das die nächsten Monate/Jahre verschiebt. Dadurch, das Android ja ein sehr offen gestaltetes OS ist und Apple sich nur allein aufstellt, wird es vermutlich bei Apple eher bergab gehen. Zumindest was die Marktanteile betrifft, ansonsten ist Apple durch seine vielen Innovationen doch sehr erfolgreich.
Zitieren
#4
Big GrinWundert mich nicht -das mit Windows Mobile! Komplizierter gehtÂôs manchmal gar nicht! Aber die Jungs bei Windows sind ja auch am rumdoktorn- Mobile 7.0 steht ja in den Startlöchern! Abwarten...
Zitieren
#5
gibts zu diesen zahlen auch eine quelle? mich würde interessieren wie sich die zahlen ein jahr später entwickelt haben !
the king is dead,long live the king !
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste